Azubi-Blog

Wissen, unser Grundstein zum Erfolg!

Thekentag TOTO in der Niederlassung Dillenburg

Am 17. Dezember 2014 fand in unserer Niederlassung Dillenburg ein Thekentag der Firma TOTO statt. Hier wurde uns die Tornado Flush Technologie durch den zuständigen Außendienst von TOTO erklärt.

Die meisten randlosen WCs haben eine Zwei-Mengen-Spülung, bei denen sich die Wasserstrahlen oben mittig treffen und dann nach unten laufen. Der Nachteil hierbei ist, dass durch das Aufeinandertreffen der Wasserstrahlen Spritzwasser entsteht. Des Weiteren reinigt der Spülvorgang nicht die komplette Keramik, da einige Bereiche nicht mit Wasser in Berührung kommen.

Die Tornado Flush Technologie bietet hier Abhilfe. Die Spülung erfolgt durch die druckvolle Drei-Düsen-WC-Spülung in einer kreisförmigen Bewegung, ähnlich wie ein Tornado. Man hat bei gleichbleibender Wassermenge pro Spülvorgang (drei oder sechs Liter) effektiv 4x soviel Wasser, welches über die Keramik fließt. Zudem entsteht kein störendes Spritzwasser, die Technologie spült fast geräuschlos und der Einsatz von Reinigungsmitteln verringert sich.

© TOTO

©TOTO

Durch diese Vorteile ist die Tornado Flush Technologie besonders interessant für öffentliche Räume, wie z.B. Krankenhäuser, in welchen Hygiene einen besonders hohen Stellenwert hat.

Das Tornado Flush WC gibt es nur als Tiefspüler, der WC-Sitz besitzt eine Silber-Ionen-Beschichtung, welche die Ausbreitung von Bakterien hemmt. Der WC-Sitz lässt sich kinderleicht demontieren und erleichtert so die Reinigung. TOTO Keramik hat, wie herkömmliche Keramiken keine Beschichtung, sondern eine Glasur, die CeFiONtect-Glasur. Diese nutzt sich mit der Zeit kaum ab, hat eine viel höhere Haltbarkeit und Schmutz und Schimmel können sich kaum festsetzen.

Zur Abrundung des Tages wurden alle mit frischen Waffeln versorgt.

 

Autor: Joel

Joel macht in der Eisen-Fischer-Niederlassung in Dillenburg seine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Der 23-Jährige ist momentan im dritten Lehrjahr.

Kommentare sind deaktiviert.