Azubi-Blog

Wissen, unser Grundstein zum Erfolg!

Schulung Hörmann Eingangstüren

Produktschulung zu Hörmann Haustüren

Alle 2 Wochen finden für uns Auszubildende Schulungen statt. Dieses Mal standen Haustüren von Hörmann auf dem Plan.

ThermoPro Eingangstüren

Die ThermoPro Haustüre verfügt über eine serienmäßige Mehrfachverriegelung. Zu der Mehrfachverriegelung gehören: Schwenkriegel mit Sicherungsbolzen, Schlossriegel und die Softlockfalle.
Die Aluminium-Zarge ist thermisch getrennt und bietet somit eine hohe Wärmedämmung. Das Türblatt ist mit PU-Hartschaum ausgefüllt und trägt somit auch zur Wärmedämmung bei, genau so wie die 20mm hohe Kunststoffschwelle.
Der Profilzylinder ist serienmäßig mit fünf Schlüsseln ausgestattet. Das Schloss hat eine Not- und Gefahrenfunktion, d.h. die Tür ist auch dann schließbar, wenn innen ein Schlüssel steckt.
Zu den ThermoPro Haustüren kann man vielerlei Optiken auswählen, man kann Verglasungen in fünf Ausführungen wählen (Float sandgestrahlt, Float klar, Mastercarré, Ornament 504, Kathedral Kleingehämmert). Je nach Wunsch mit 3-fach oder 2-fach Isolierverglasung (24-44mm), dazu Verglasungsrahmen aus Edelstahl oder Roundstyle aus Kunststoff.
Die Haustüren kann man auch je nach Bedarf mit einem Seitenteil oder Oberlicht bestellen. Individuell gestaltbar in 11 Farben und 3 Oberflächen.
© Hörmann

Aluminium Haustüren

Serienmäßiges 5-fach Automatik-Schloss mit automatischer Verriegelung. Das H-5 Automatik-Schloss ist ein mechanisch selbst verriegelt selbstständig, sobald der Haustürflügel in die Falle gedrückt wird. Beim schließen schwenken 3 Stahlhaken mit 2 zusätzlichen Riegeln in die Edelstahl-Schließblech und verriegeln die Tür automatisch.
Die Aluminium-Haustüren sind in 3 Ausführungen erhältlich: TopComfort, TopPrestige und TopPrestigePlus. Der Unterschied ist:
Die TopComfort hat ein 80mm dickes thermisch getrenntes Profilsystem und 30mm dicke Füllung für eine gute Wärmedämmung.
Die TopPrestige verfügt auch über ein 80mm dickes thermisches Profilsystem und 30mm dicke Füllung, der Unterschied ist die Ansicht des Profilschnittes.
Die TopPrestigePlus ist ausgestattet mit einem 80mm dicken Profilsystem und einer Füllung von 70mm für optimale Wärmedämmung. Die Bänder der TopPrestigePlus liegen verdeckt, d.h. sie sind weder von innen noch von außen zu sehen – eine optisch elegante Lösung.
Zu den Aluminium-Haustüren gibt es verschiedene Rahmenprofile: Standard 70, Blendrahmen Rondo 70 und den Blendrahmen Caro 70.
Die TopPrestigePlus kann auch mit vielerlei Zubehör geordert werden. Es gibt eine große Auswahl an Seitenfenster, Oberlicht und Verglasungsrahmen, zudem erhältlich in 11 Vorzugsfarben: RAL nach Wahl mit optischen Griffen und Verglasungen. Die Verglasung ist erhältlich in 24-44mm Isolierverglasung.

© Hörmann

Autor: Patrick

Test Test

Kommentare sind deaktiviert.