Azubi-Blog

Wissen, unser Grundstein zum Erfolg!

Fahrerausweis für Flurförderzeuge

Der Fahrerausweis für Flurförderzeuge oder auch Staplerschein genannt, ist eine Fahrerlaubnis mit der man einen Gabelstapler benutzen darf. Den Staplerschein erhält man durch einen Gabelstaplerlehrgang. Die Dauer solch eines Lehrgangs, beträgt in der Regel zwischen 2-5 Tage. Den Lehrgang den ich besuchte, ging 2 Tage. Die Kosten dafür übernehmen in der Regel die Ausbildungsbetriebe. Während des Lehrgangs, lernt man alles darüber wie man einen Gabelstapler fachgerecht bei der Arbeit einsetzt. Am ersten Tag im Lehrgang behandelt man die Theorie. In diesem theoretischen Abschnitt lernt man alles darüber wie man eine Gasflasche bei einem Gas betriebenen Gabelstapler wechselt. Des weiteren wird behandelt, wie man einen Unfall verhindert. Der theoretische Teil wird am Ende schriftlich geprüft. Mit bestandener Theorieprüfung wird man zum praktischen Teil zugelassen.

Am zweiten Tag des Lehrgangs wird der praktische Teil geübt. Man muss dabei mit einem Gabelstapler einen festgelegten Parkour abfahren und leere Gitterboxpaletten stapeln. Im Anschluss wird mit einem Seitenhubstapler geübt. Nach den Übungen wird die Prüfung durchgeführt. In der Prüfung fährt man den bereits erwähnten Parkour. Nach bestandener Theorie- und Praxisprüfung erhält man den Staplerschein und einen Fahrauftrag vom Betrieb.

Kommentare sind deaktiviert.