Azubi-Blog

Wissen, unser Grundstein zum Erfolg!

Expressauftrag bearbeiten

Express bedeutet, dass der Kunde bereits an der Theke steht und auf seine Ware, die er bestellt hat, wartet. Auf einem Bildschirm im Lager wird der Auftrag mit der dazugehörigen Zone angezeigt. Nach Eingabe der Zonennummer in den Scanner, wird der Lagerplatz des gesuchten Teils auf dem Scanner ausgegeben. Entsprechend der Anzahl an Produkten werden dann die unterschiedlichen Lagerplätze abgegangen und die Teile eingesammelt. Dabei wird jedes Produkt gescannt und an einen beliebigen I-Punkt übergeben. Ist die Bestellung komplett, wird am Computer des gewählten I-Punkts das Etikett für den Auftrag ausgedruckt. Dieses wird eingescannt und zusätzlich an die Theke gebucht. Nach Übergabe an den Kunden wird der Lieferschein ausgedruckt. Das Original sowie eine Kopie werden bei einem Barverkauf an die Kasse weitergeleitet, wo der Kunde die Ware bezahlt. Handelt es sich um einen Kauf auf Kommission muss der Kunde die Kopie unterschreiben, welche im vorgesehen Fach abgelegt wird. Das Original bekommt der Kunde mit. Damit ist der Express-Auftrag abgeschlossen.

Autor: Lisa

Die 18-jährige Lisa macht eine Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Sie ist derzeit im zweiten Lehrjahr und lernt in der Hauptniederlassung von Eisen-Fischer in Limburg.

Kommentare sind deaktiviert.